News Archiv 2011

Erklärung des Präsidenten zur Führung unseres Karatedo-Dachverbandes

Maurizio Gerussi

Unser Karate-Dachverband - die SKC - ist, wie dies die Bezeichnung "Confederation" versinnbildlicht (entsprechend unserem Schweizer Staat, die "Confoederatio Helveticae"), eine Organisation, die nach streng demokratischen Regeln geführt wird: wie dies in einer "echten" Demokratie wie der Schweiz mit Nationalrat und Ständerat oder in einem vorbildlich nach Corporate Governance Vorgaben geführten Unternehmen mit Verwaltungsrat und Geschäftsleitung der Fall ist, wird auch unser Verband durch zwei sich gegenseitig kontrollierende Gremien geführt, dem Vorstand und dem Shihan Kai. Mehr... 


4 WM-Bronzenmedaillen

WM Teilnehmer SKDUN

Grossen Erfolg konnte die Karateschule Weisser Adler am diesjährigen SKDUN World Shotokan Championship in Halle/Saale (DE) erringen. Tamara Strainovic (11), Severin Flück (14), Thusheep Srikanthan (17) bei den Kindern und Jugendlichen, sowie Thierry Pagnier bei den Erwachsenen, haben in ihrer jeweiligen Kategorie unglaubliche 4 Bronze-Medaillen gewonnen, und dies bei einer Delegation von nur 7 Teilnehmern!
Dies ist einer der bisher grössten Erfolge der Schule unter der Leitung von Sensei Zarko Markovic. Seine Schüler sind auf einem sehr hohen Niveau und sind in der Lage, sich auf internationalem Parkett zu behaupten, sowohl in der Kata (Form), wie im Kumite (Kampf). Sensei Markovic und zwei langjährige Schüler waren ausserdem als Schieds- und Kampfrichter tätig.

Meister der Zeit: Lehrgang mit Walter Seeholzer Shihan, 7. Dan Gojukai

Shihan Walter Seeholzer

Wir durften an diesem Tag Sensei Walter Seeholzer, 7. Dan Gojukai begrüssen. Was ist der Unterschied zwischen den Karatestilen Shotokan und Goju-Ryu? Seeholzer Sensei meint, es gibt gar keinen. Oder doch? Beide Stilrichtungen beruhen auf Budo, der inneren Form, die Atmung und innere Haltung. Die Atmung und die Entwicklung der inneren Kraft (Chi) ist in beiden Stilrichtungen entscheidend für die äussere Form. Die Technik unterscheidet sich sehr stark vom Shotokan. Während im Shotokan lange, kräftige Techniken mit einem tiefen Stand praktiziert werden, ist im Goju Ryu die Technik, wie es der Name bereits sagt, mit ausgesprochenen harten (Go) und weichen (Ju), runden Bewegungen geprägt. Mehr...


EGKF Europameisterschaften in Barcelona

Goju EM 2011

Die Schweizer Goju Ryu Nationalmannschaft konnte wie erwartet ihre Leistungen vergangener Jahre wiederholen. Im Team Kata Damen konnten Phoung V. Dang, Corina Binggeli und Rachel Rebeyrol ihre Bronzemedaille verteidigen, dies nachdem Sie an der WM auch die Bronzemedaille gewonnen hatten.
Nicht ganz gelang dies dem Herren Team, das dennoch den 5.Platz erkämpfte. Claudio Gereon konnte mit Bravur den Titel des Vize Europmeister bei den Veteranen erkämpfen und seine Leistungen der letzten "25 Jahren" bestätigen. Positiv, die Zusammenarbeit bei dieser EM mit der SKF.

2x Gold und 2x Silber für die Schweiz an der Kobudo-WM in Okinawa

Kobudo WM Okinawa

Riesenerfolg für das Berner Maru Dojo und den SKC. Christa Lehmann wird Doppel-Weltmeisterin. Michael Geissbühler gewinnt zwei Mal Silber.Die Matayoshi Kobudo - Weltmeisterschaft fand am 23. Oktober 2011 im Okinawa Budokan statt.
Kobudokas von allen Kontinenten kämpften in den beiden Kata - Disziplinen "Bo" (Langstock) und "Sai" (Gabeln) um den WM-Titel. Mit den souveränen Siegen in beiden Disziplinen in der Kategorie der Damen Elite gelang Christa Lehmann der Doppelschlag. Michael Geissbühler verpasste den WM-Titel in der Disziplin "Bo" der Herren Elite um 0.01 Punkte.


Shihan Rikuta Koga, 8. Dan und 70 Jahre alt

Shihan Koga

Ein Tisch, mehrere Bänke drumherum für knapp 40 Karatekas und auf dem Tisch ein Flipchart. Shihan Rikuta Koga, 8. Dan, beginnt mit der Theoriestunde. Alle sind gespannt. Was unterscheidet Traditionelles Karate von Sport-Karate? Mit ausdrucksstarken Illustrationen und Skizzen erklärt uns dies Shihan Koga. Es geht nicht darum, die beiden Karaterichtungen zu vergleichen, sondern vielmehr die Differenzen zu erklären. Mehr...


Meister der Zeit

Shihan Piacun

Ein weiterer Kurs aus der Reihe Meister der Zeit fand diesen Sommer statt. Dieser Lehrgang richtet sich an alle Verbände und Stile, die Freude am traditionellen Karate haben. Im Sinne der SKC.
Shihan Piacun, 8. Dan, hat im Jahr 1964 unter Sensei Murakami mit dem Karate Do begonnen und unterrichtete darauf in dessen Auftrag in ganz Europa.
Er gilt als Pionier des Karate Do in der Schweiz und hat einen grossen Beitrag an dessen landesweiten Verbreitung geleistet. Seit 1973 unterrichtet er in seinem Dojo «Karate Do Bern» und durfte unzählige Erfolge feiern. Shihan Piacun distanziert sich von dem aktuellen Trend, der die KampfkunstKarate Do zu einem rein sportlichen Training verkommen lässt.

8. Dan für Bruno Kohler

Bruno Kohler

Bruno Koller begann 1968 und trainierte während vielen längeren und kürzeren Aufenthalten in Japan um sich weiterzubilden.
Seine wichtigsten Karatelehrer waren Yuji Sato, Hiroshi Shoji und Tetsuhiko Asai - alle Top Instruktoren der "Japan Karate Association".
1977 eröffnete Bruno Koller seine Karate- und Kendoschule in Luzern.

SKISF Europameisterschaft in Ungarn

SKISF Kader in Ungarn

Die Karate-Nationalmannschaft des SKISF (Shotokan Karate-Do International Swiss Federation) hat in Székésféhrvar (Ungarn, 60 km westlich von Budapest) an den diesjährigen SKIF Europameisterschaften in Shotokan-Karate ausgezeichnete 6 Europameister-Titel erkämpft. Mehr...

Drei Bronzemedaillen für die Schweiz

Marko Marffy

Der Berner Marko Marffy verpasst an der WUKF - Karate - Weltmeisterschaft in Italien nur knapp Gold
In beiden Disziplinen Kata (Kür) und Kumite (Zweikampf) qualifizierte sich Marko Marffy vom Berner Maru Dojo am vergangenen Wochenende in Lignano für die Endrunde. Davide Flati, Sieger im anderen Halbfinale, musste verletzt aufgeben. Mehr...

1. SKC Karate Schweizermeisterschaft in Thun

SKC Logo

Am vergangenen Sonntag, dem 27. März 2011 fanden in der Thuner Lachen - Sporthalle die ersten SKC-Karate-Schweizermeisterschaften statt. Über 300 Karate-Kämpfer hatten am Morgen die einmalige Gelegenheit, ein Seminar mit den fünf Grossmeistern Rikuta Koga (Locarno), Pavao Piacun (Bern), Peter von Rotz, Bruno Koller (beide Luzern) und Hans Müller (Thun) zu besuchen. Mehr...

Tsunami und Erdbeben in Japan

Japan Earthquark and Tsunami

Mit Entsetzen und Trauer verfolgen wir derzeit die Erdbeben-Katastrophe in Japan und die daraus resultierenden Folgen. Unsere Gedanken sind bei den Opfern der Katastrophe und ihren Familien sowie bei allen betroffenen Menschen in Japan. Mehr...

Neue Vorstandsmitglieder des SKC

Gaetano Leto

Wir heissen unsere neuen Vorsandsmitglieder des SKC willkommen. Dies sind für den SKK Frau von Rotz Motomi und für die JSKAS Leto Gaetano. Wir danken Herrn Mark Wirz für seine Arbeit im Vorstand und können Shihan Hans Müller im Shihan Kai willkommen heissen.

Seite 5 von 6